Networking

Die Networking-Treffen richten sich inhaltlich oft nach den Interessen der Teilnehmerinnen. Wir laden beispielsweise Persönlichkeiten aus der Drittmittelflörderung ein, oder Professorinnen, die über ihren persönlichen Lebens- und Karriereweg erzählen. Auch Informationsveranstaltungen zum Wissenschaftszeitgesetz, zum Ablauf der Habilitation an der Charitè etc. können organisiert werden. Solche Netzwerktreffen bieten die Möglichkeit des Kennenlernens der Mentees untereinander und des Erfahrungsaustausches über den Berufsalltag, über die Tandemarbeit, über die Vereinbarung von Familie und Beruf etc.
Bei den Netzwerktreffen besteht die Möglichkeit die Mentees der vorhergehenden Charité-Mentoringprogramme oder anderer Mentoringprogramme, sowie andere interesierte Forscherinnen an der Charité zu treffen.

Insbesondere das Format "Biographien im Gespräch" hat sich als regelmäßige Veranstaltung innerhalb der Netzwerkarbeit etabliert. Hier werden Frauen in Führungspositionen abends in informeller Runde zu einem Glas Wein eingeladen und berichten über ihren Karriereweg, über Erfolgsstrategien, den Umgang mit Erfahrungen des Scheiterns, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und antworten auf alle anderen Fragen der Mentees.

Die aktuelle Ausschreibung für den Jahrgang 2016/2017

Wir sind Mitglied im Netzwerk: Gelebte Vielfalt an der Charité

http://diversity-netzwerk.charite.de/

Kontakt

Dr. Ingar Abels
Projektkoordinatorin