Herzlich Willkommen auf den Seiten des Mentoring Competence Centers der Charité!

Die Charité möchte ihre Studierenden und ihre hervorragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen in der beruflichen Karriere und persönlichen Entwicklung mit gezielten Mentoring-Programmen unterstützen und begleiten. Mentoring ist ein anerkanntes, hoch effektives und dabei sehr flexibles Instrument der akademischen Personalentwicklung. Mentoring bedeutet im Wesentlichen die Weitergabe informeller Wissensbestände von einer erfahrenen an eine weniger erfahrene Person. Dieses Erfahrungswissen beinhaltet beispielsweise die Informationen über Erwartungshaltungen im sozialen und beruflichen Umfeld, über günstige oder ungünstige Karrierewege sowie über Chancen und Barrieren in der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben.

Studienanfang

Das Peer-Mentoring-Programm richtet sich an StudienanfängerInnen im 1. und 2. Semester und soll der Orientierung am Studienbeginn dienen. Hierzu finden regelmäßige Treffen zwischen Mentor/in und Mentees statt, die eigenständig vereinbart werden. Mentoren und Mentorinnen sind Studierende ab dem 3. Semester. 

Student-Mentoring

Student-Mentoring

Das Charité Student Mentoring soll Studierenden der Charité frühzeitig eine individuelle Unterstützung auf dem Weg durch das Medizinstudium bieten. Deshalb werden den Studierenden engagierte Mediziner/innen verschiedener Fachbereiche in Klinik und Forschung als Mentorinnen und Mentoren zur Seite gestellt.

Allgemeinmedizin

Das Mentoringprogramm des Instituts für Allgemeinmedizin richtet sich an Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt und zur Fachärztin für Allgemeinmedizin. In regelmäßigen Treffen in der Gruppe, mit einer erfahrenen Hausärztin als Mentorin, werden die hier auftauchenden Fragen diskutiert.

Post-Doc Mentoring-Programm

Mentoring Programm für Wissenschaftlerinnen

Das Mentoringprogramm für Wissenschaftlerinnen  ist ein Angebot im Rahmen der akademischen Personalentwicklung, mit dem die Charité ihre hervorragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen in der beruflichen Karriere und persönlichen Entwicklung unterstützt und begleitet. Zielgruppe sind habilitierende und habilitierte Nachwuchswissenschaftlerinnen, Juniorprofessorinnen und Nachwuchsgruppenleiterinnen der Charité, die eine weitere wissenschaftliche Karriere anstreben oder in Forschung & Lehre oder im Klinischen Bereich Führungsverantwortung übernehmen wollen.

Kontakt

Dr. Ingar Abels
Projektkoordinatorin